Bolfo Spot-on. Einfach wirksam gegen Zecken.

Zeckenschutz bei Hunden und Katzen

Warum Hund und Katze vor Zecken schützen?

Ein Zeckenstich kann schnell gefährlich werden: Viele der Parasiten können ihren Wirt beim Blutsaugen mit Erregern schwerwiegender Krankheiten, wie beispielsweise Borreliose, Anaplasmose, Babesiose oder FSME/Frühsommer-Meningoenzephalitis infizieren. Zecken können die gefährlichen Krankheitserreger mit ihrem Speichel übertragen.

Ein wirksamer Zeckenschutz wie Bolfo® Spot-on kann helfen, Hunde und Katzen vor Zeckenbefall zu schützen.

Wie bekommen Hunde und Katzen Zecken?

Zecken lauern nahezu überall im Freien, nicht nur in Wäldern, sondern teils auch im eigenen Garten, auf Wiesen und an Feldrändern, im Gebüsch und in Parkanlagen. Hunde und Katzen streifen die Zecken bei Spaziergängen einfach aus der Umgebung ab und nehmen die kleinen Spinnentiere in ihrem Fell mit. Die Zecken krabbeln dann häufig noch einige Zeit auf ihren Wirten herum bis sie eine geeignete Stelle finden, um zuzustechen und mit dem Blutsaugen zu beginnen.

Besonders in den Monaten März bis Mai und im September ist das Zeckenaufkommen häufig enorm. Doch auch im Winter gibt es nicht grundsätzlich Entwarnung. Milde Temperaturen ab ca. 7°C (in einigen Fällen sogar noch darunter) begünstigen, dass Zecken das ganze Jahr über aktiv sein können.

Wie bemerke ich eine Zecke bei meinem Tier?

Wenn eine Zecke einen Hund oder eine Katze sticht und mit dem Blutsaugen beginnt, ist sie häufig nur wenige Millimeter groß. Deswegen ist es häufig schwierig, einen Zeckenbefall früh zu erkennen. Kratzt sich das Tier oder ist im Fell eine Erhebung zu spüren, sollten Tierhalter unbedingt nachsehen, ob es sich um eine Zecke handelt. Falls ja, sollte diese umgehend entfernt werden und Hund oder Katze mit einem wirksamen Zeckenschutz wie Bolfo® Spot-on behandelt werden. So werden auch weitere, möglicherweise noch unbemerkte Zecken effektiv abgetötet.

Tipp:

Zecken entfernen Sie richtig, indem Sie den Parasiten mit einer Zeckenzange oder Pinzette so nah wie möglich an der Einstichstelle fassen. Dann ziehen Sie ihn langsam und unter gleichmäßigem Zug gerade heraus. Es kann bis zu 30 Sekunden dauern, bis die Zecke sich löst. Wichtig: Drücken oder quetschen Sie keinesfalls den Körper der Zecke und beträufeln sie ihn nicht mit Alkohol oder Öl.

Wie kann ich meinen Hund oder meine Katze vor Zecken schützen?

Um Hunde und Katzen vor den blutsaugenden Parasiten zu schützen, sollten zugelassene Tierarzneimittel wie Bolfo® Spot-on während der gesamten Zeckensaison regelmäßig und lückenlos angewendet werden. Mit Bolfo® Spot-on ist das ganz einfach: Mit einer Pipette auf die Haut im Nacken des Tieres aufgetragen, werden Zecken, die sich bereits auf dem Hund oder der Katze befinden, innerhalb von 48 Stunden abgetötet und einem erneuten Befall wird vorgebeugt.

Mit Bolfo® Spot-on schützen Sie Ihrem Liebling übrigens nicht nur vor Zecken, sondern auch vor Flöhen.

 

Social Bookmarks