dcsimg
Behandlung

Behandlung

Es handelt sich bei Infektionen mit Lungenwürmern in jedem Fall um eine ernstzunehmende Erkrankung, die ohne eine entsprechende Entwurmung für den Hund tödlich enden kann. Es ist also unbedingt empfehlenswert, einen Tierarzt aufzusuchen, wenn Sie bei Ihrem Hund den Verdacht auf Lungenwürmer haben sollten.

Ihr Tierarzt kann die Infektion z.B. über den Nachweis der Larven im Kot feststellen und wird Ihrem Hund ein geeignetes Medikament zur Entwurmung verabreichen. Die Entwurmung kann heutzutage neben der Gabe von Tabletten vor allem durch die Anwendung von Spot-on-Präparaten erfolgen. Bei diesen Präparaten wird der Wirkstoff gegen Lungenwürmer einfach in Tropfenform auf die Haut des Tieres aufgeträufelt.

Lungenwürmer kommen in bestimmten Gebieten Deutschlands gehäuft vor. So wurden Infektionen bspw. in bestimmten Regionen Nordrhein-Westfalens, Baden-Württembergs, des Saarlandes, aber auch Bayerns und Berlins häufiger nachgewiesen als in anderen Landesteilen. (Weitere Informationen zur Verbreitung finden Sie in unserer Studie.) Wenn Sie und Ihr Hund in einem dieser sogenannten endemischen Gebiete leben, kann daher sogar eine vorbeugende Behandlung gegen Lungenwürmer ratsam sein. Es gibt auch für den prophylaktischen Einsatz Präparate, die Ihr Tierarzt Ihrem Hund gegen Lungenwurminfektionen verschreiben bzw. verabreichen kann.

Ihr Tierarzt ist bei Verdacht auf Lungenwürmer bei Ihrem Hund und auch bei weiteren Fragen zum Thema Lungenwürmer und Behandlungsmöglichkeiten hinsichtlich einer geeigneten Entwurmung in jedem Fall ein kompetenter Ansprechpartner.


Social Bookmarks

 

Behandlung des Lungenwurms

Röntgenaufnahme Lungenwürmer

Röntgenaufnahme eines Hundes mit Lungenwürmern

Blutungsneigung Hund

Blutungsneigung (Koagulopathie)